News

Workshop Maschinensicherheit 2018 in Öhringen

Intensivseminar zum Thema Produktsicherheit und CE-Kennzeichnung rund um die Maschinenrichtlinie. Durch die begrenzte Teilnehmerzahl bleibt genügend Raum für die Fragen der Teilnehmer. Derzeit planen wir die Themen.

Das nächste Seminar findet am 28. und 29.Juni 2018 statt. Weitere Informationen folgen.

[28.01.2018]

CE-Forum am 12. Oktober 2017 in Stuttgart

Für weitere Informationen klicken Sie bitte hier.

Überarbeitete EU-Richtlinien müssen ab 20. April 2016 angewendet werden

Ab 20.April 2016 müssen acht überarbeitete europäische Richtlinien zwingend angewendet werden. Mit dabei sind die neue Niederspannungsrichtlinie 2014/35/EU und die neue EMV-Richtlinie 2014/30/EU.  Es wird also höchste Zeit, dass sich die Unternehmen auf die Änderungen einstellen.

In den neuen Richtlinien gibt es technisch wenig Neues – allerdings werden einige neue Begriffe, wie zum Beispiel „Wirtschaftsakteure“, „Einführer“ und „Händler“ neu eingeführt. Erstmals werden Pflichten nicht nur für Hersteller, sondern auch für die in der Lieferkette nachfolgenden Wirtschaftsakteure beschrieben. Während sich für den Maschinenbauer vielleicht nur wenig ändert, müssen sich Schaltschrankbauer oder Elektro(Groß-)Händler auf neue Aufgaben einstellen.

Das Impuls-Seminar stellt die wichtigsten Neuerungen der beiden Richtlinien vor und erläutert die Konsequenzen für Unternehmen, die bisher mit Richtlinien „nichts am Hut hatten“.

NEU - Kompakte Membranfiltrationsanlagen - Typ MICRO PLUS

Mit der neuen MICRO1010 PLUS verbindet ZIMMERMANN nun die kompakten Abmessungen der bewährten Baureihe MICRO mit einer deutlich höheren
Funktionalität - wie man sie sonst nur von deutlich teureren Systemen erwartet.

Die MICRO1010 PLUS bietet nun eine echte SPS-Steuerung mit TouchPanel. Dadurch sind viele zusätzliche (teilweise passwortgeschützte) Funktionen möglich. Die Membranreinigung ist nun zweistufig. Optional kann die Anlage in übergeordnete Bus-Systeme eingebunden werden.

Selbstverständlich eignet sich die MICRO auch für andere Stoffe wie z.B. Druckluftkondensate, Druckereiabwässer oder viele andere Betriebsabwässer.
Die eingesetzten Al2O3 -Keramik-Membranen sind besonders robust und langlebig.
Die MICROs sind leicht an bestehende Teilereinigungssysteme nachrüstbar.